Tierquälerei!!!

Moderator: Entlemax

Tierquälerei!!!

Beitragvon Twiggy1 » 5. Jul 2013, 09:45

Unter diesem Thema können jetzt grausame Quälereien, die an Tieren verübt werden eingebracht werden
um sich darüber Gedanken zu machen.

Hier der erste grausame Fall!


Gifhorn
Anklage erhoben: Hundequäler drohen lange Gefängnisstrafen
Die Staatsanwaltschaft Hildesheim hat Anklage gegen das Tierquäler-Trio erhoben, das Anfang Juni eine einjährige Dobermann-Hündin im Maikampsee ertränkt hatte.
Der gefesselte Hund starb qualvoll (AZ berichtete mehrfach). Weil sie gegen das Tierschutzgesetz verstoßen haben, drohen den drei Tätern lange Haftstrafen.
Der Prozess findet im Gifhorner Amtsgericht statt.

Bitte hier lesen:
LG Monika Bild

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.

(*Mahatma Gandhi *)
Benutzeravatar
Twiggy1
Beiträge: 984
Registriert: 06.2011
Wohnort: NRW Hamm
Geschlecht: weiblich

Re: Tierquälerei!!!

Beitragvon Bergziege » 7. Jul 2013, 18:38

gute idee, moni, hier extradafür ein thema zu errichten .....
danke!
Benutzeravatar
Bergziege
Beiträge: 641
Registriert: 06.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Tierquälerei!!!

Beitragvon Twiggy1 » 9. Jul 2013, 08:27

Danke Gabi,wir wollen doch unser Forum etwas interessanter machen,nicht wahr ;)
LG Monika Bild

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.

(*Mahatma Gandhi *)
Benutzeravatar
Twiggy1
Beiträge: 984
Registriert: 06.2011
Wohnort: NRW Hamm
Geschlecht: weiblich

Re: Tierquälerei!!!

Beitragvon Twiggy1 » 16. Jul 2013, 07:40

Und wieder ein neuer Fall grausamer Tierquälerei!!!

Der Hof der Schande
Was haben die armen Pferde durchgemacht?

Bremen – Zu wenig Futter, keine Bewegung, krumme Knochen, seit sieben Jahren war kein Hufschmied mehr da – was haben die armen Pferde auf dem „Hof der Schande“ bloß durchmachen müssen?

Es sind Bilder, die uns Tränen in die Augen treiben: Schrecklich abgemagerte, völlig heruntergekommene Pferde. Seit mindestens sieben Jahren kümmerte sich niemand mehr um ihre Hufe, sodass aus ihnen mittlerweile lange, gewundene Hörner gewachsen sind.

Die grausamen Folgen: Weil die Tiere seit Jahren krumm und schief in einem Stall von Süstedt (Niedersachsen) auf ihren Beinen standen, haben sie völlig verwachsene Knochen. Bei jeder Bewegung Höllenschmerzen. Sie können kaum gehen, bewegen sich nur schlenkernd vorwärts, leiden unsagbare Qualen.

Hier lesen:
LG Monika Bild

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.

(*Mahatma Gandhi *)
Benutzeravatar
Twiggy1
Beiträge: 984
Registriert: 06.2011
Wohnort: NRW Hamm
Geschlecht: weiblich

Re: Tierquälerei!!!

Beitragvon Bergziege » 17. Jul 2013, 10:08

die behörden reagieren leider immer wieder zu spät ....
Benutzeravatar
Bergziege
Beiträge: 641
Registriert: 06.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Tierquälerei!!!

Beitragvon Twiggy1 » 18. Jul 2013, 13:32

Anscheinend können Behörden in dringenden Fällen nur viel zu spät schalten,
deshalb entstehen die ganzen Grausamkeiten an Tieren ja,erbärmlich.
Vieles könnte verhindert werden,wenn diese Sesselpupser schneller reagieren würden!
LG Monika Bild

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.

(*Mahatma Gandhi *)
Benutzeravatar
Twiggy1
Beiträge: 984
Registriert: 06.2011
Wohnort: NRW Hamm
Geschlecht: weiblich

Re: Tierquälerei!!!

Beitragvon Twiggy1 » 24. Jul 2013, 07:29

Firma sponsert Bärenkampf
Tierschützer decken auf: Tierfutterproduzent "Royal Canin" in Kämpfe involviert

Sie können sich nicht wehren und leiden unvorstellbare Qualen: In der Ukraine finden immer noch regelmäßig illegale Bärenkämpfe statt. Wie die Tierschutzorganisation "Vier Pfoten" jetzt aufgedeckt hat, ist einer dieser Kämpfe von dem Tierfutterhersteller "Royal Canin" gesponsert worden.


Hier:


Die Geldgier gewisser Menschen ist das allerletzte,dieses Futter werde ich pers.nicht mehr kaufen!
Nicht nachvollziehbar auf der einen Seitte Futter für Tiere herstellen und kassieren auf der anderen Seite
Geld sponsern und Tiere zu quälen und töten,wie hirnlos bitteschön ist das denn???
LG Monika Bild

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.

(*Mahatma Gandhi *)
Benutzeravatar
Twiggy1
Beiträge: 984
Registriert: 06.2011
Wohnort: NRW Hamm
Geschlecht: weiblich


cron