SKANDAL AUF LEIPZIGER MARKTTAGEN

Moderator: Entlemax

SKANDAL AUF LEIPZIGER MARKTTAGEN

Beitragvon Twiggy1 » 5. Okt 2011, 04:57

SKANDAL AUF LEIPZIGER MARKTTAGEN
Händler verkauft Pelzwesten aus Katzenfell!
FÜR EINE JACKE BRAUCHT ER 18 MIEZEN...

Bild
SKANDAL
Verkauf von Katzenpelzen
Verkäufer Roman M. hilft der BILD-Reporterin in die Katzenfellweste
Foto: Bernhard Nathke

Leipzig – Als „kuschelig“ und „wärmend“ preist Händler Roman M. seine Fellweste an. „Das ist eine ganz tolle Qualität,
die können Sie sogar beidseitig tragen“, sagt er zur BILD-Reporterin.
Sein unfassbares Geständnis:„DIE WESTE IST AUS KATZENFELL, HAB ICH ERST LETZTE WOCHE GENÄHT!“
Hat der Händler etwa süßen Miezen das Fell abgezogen und zu Kleidungsstücken verarbeitet?

weitelesen hier
LG Monika Bild

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.

(*Mahatma Gandhi *)
Benutzeravatar
Twiggy1
Beiträge: 984
Registriert: 06.2011
Wohnort: NRW Hamm
Geschlecht: weiblich

Re: SKANDAL AUF LEIPZIGER MARKTTAGEN

Beitragvon Twiggy1 » 7. Okt 2011, 06:29

FURCHTBARER VERDACHT
Hilfe, unser Max ist weg!
STECKT ER ETWA IN DIESER KATZEN-JACKE?

Bild
SKANDAL
Verkauf von Katzenpelzen
Seit rund fünf Wochen vermissen Simone Günzel (r.) und ihre Tochter Waldkater Max. Die besorgte Besitzerin sagt: „Ich hoffe, dass er nicht in eine Jacke genäht wurde“
Foto: Bernhard Nathke, Martina Goyert1

Köln/Leipzig – Das Fell des norwegischen Waldkaters Max ist schwarz und grau getigert. Seit rund fünf Wochen wird er vermisst.

weiterlesen hier:
LG Monika Bild

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.

(*Mahatma Gandhi *)
Benutzeravatar
Twiggy1
Beiträge: 984
Registriert: 06.2011
Wohnort: NRW Hamm
Geschlecht: weiblich


cron