Kranke Tiere im Tierpark

Moderator: Entlemax

Kranke Tiere im Tierpark

Beitragvon Twiggy1 » 20. Jan 2012, 06:09

FÜR DIE KRANKE LOLA
Hellabrunn plant weltweit erste Elefanten-Herz-OP

Bild
Lola frisst kaum noch: momentan pumpt ihr Herz das Blut nicht in den richtigen Kreislauf
Foto: Astrid Schmidhuber
Von B. WITTMANN

München – München bangt um das Leben des schwer herzkranken Elefantenbabys „Lola“ (12 Wochen) im Tierpark Hellabrunn. Jetzt plant der Tierpark die weltweit erste Elefanten-Herz-OP.

hier weiter lesen:

Großhaderns Kinderherz-Spezialist Professor Dr. Christoph Schmitz (49) leitet den schwierigen Eingriff
Das Baby leidet an einem angeborenen Herzfehler mit lebensbedrohlichem Blutgerinnsel. Die Zeit drängt: jeden Moment kann Lola umkippen und sterben!

Gute Besserung kleine Lola,dass Du schnell wieder auf die Beine kommst!
LG Monika Bild

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.

(*Mahatma Gandhi *)
Benutzeravatar
Twiggy1
Beiträge: 984
Registriert: 06.2011
Wohnort: NRW Hamm
Geschlecht: weiblich

Re: Kranke Tiere im Tierpark

Beitragvon Twiggy1 » 23. Jan 2012, 10:58

Und das ist die traurige Bilanz!

DAS TIER STARB AM SAMSTAG KURZ VOR DER NOT-OP AN EINER LUNGENEMBOLIE
Die Elefanten-Familie nimmt Abschied von Lola
Bild
TOTES ELEFANTEN-BABY
Abschied von Lola
Tier-Trauer in Hellabrunn: Elefantenmama Panang (Mitte) nimmt mit anderen Elefanten- kühen und dem kleinen Ludwig Abschied von der toten Lola (†12 Wochen)
Foto: Klinikum der Universität München

bitte hier lesen:


Arme kleine Lola Gute Reise ins Regenbogenland

Hier ein Licht Bild für dich kleine Lola
LG Monika Bild

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.

(*Mahatma Gandhi *)
Benutzeravatar
Twiggy1
Beiträge: 984
Registriert: 06.2011
Wohnort: NRW Hamm
Geschlecht: weiblich


cron