Die Hundesteuer ab 2014

Moderator: Entlemax

Die Hundesteuer ab 2014

Beitragvon Twiggy1 » 22. Aug 2013, 08:13

Die Hundesteuer ab 2014

Was Hundebesitzer wissen sollten

Die kürzlich vom Stadtrat beschlossene neue Satzung zu Hundesteuer wird ab 1. Januar gelten – und sie bringt zum Teil Neuerungen.


Es gelten dann wie bisher folgende Steuersätze pro Jahr: Für den ersten Hund 60 Euro, für den zweiten Hund 90 Euro, für den dritten Hund 120 Euro, für jeden weiteren 140 Euro. Für Kampfhunde der Kategorie I ohne Negativzeugnis muss der Besitzer 700 Euro zahlen.

weiterlesen hier:
LG Monika Bild

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.

(*Mahatma Gandhi *)
Benutzeravatar
Twiggy1
Beiträge: 984
Registriert: 06.2011
Wohnort: NRW Hamm
Geschlecht: weiblich

Re: Die Hundesteuer ab 2014

Beitragvon Bergziege » 22. Aug 2013, 12:52

trifft wohl nur auf Landshut zu ....
Benutzeravatar
Bergziege
Beiträge: 641
Registriert: 06.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Die Hundesteuer ab 2014

Beitragvon Twiggy1 » 23. Aug 2013, 10:06

Ja leider,deshalb sollte Hundesteuer im ganzen einheitlich berechnet werden!!!
LG Monika Bild

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.

(*Mahatma Gandhi *)
Benutzeravatar
Twiggy1
Beiträge: 984
Registriert: 06.2011
Wohnort: NRW Hamm
Geschlecht: weiblich

Re: Die Hundesteuer ab 2014

Beitragvon Bergziege » 23. Aug 2013, 14:00

am besten gar nicht .... ;-)
Benutzeravatar
Bergziege
Beiträge: 641
Registriert: 06.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Die Hundesteuer ab 2014

Beitragvon Twiggy1 » 23. Aug 2013, 16:34

Genau Gabi Bild zu mal Hunde halten
keiner Vergnügungssteuer rechtfertigt!
LG Monika Bild

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.

(*Mahatma Gandhi *)
Benutzeravatar
Twiggy1
Beiträge: 984
Registriert: 06.2011
Wohnort: NRW Hamm
Geschlecht: weiblich


cron